Warum ich...

diese Aufgabe für Sie übernehme

Immer schon haben die Menschen schnell Vertrauen zu mir gefunden. Stets war es mein Ansporn, diesem Vertrauen gerecht zu werden. So  ergab es sich, dass mir für die Testamentsvollstreckung ein guter Ruf vorauseilt. Viele meiner Mandanten sind z. B. Bürger meiner Heimatgemeinde, die mich 16 Jahre lang als ein Bürgermeister erleben konnten, der sich mit aller Kraft für die Belange seiner Bürger einsetzt. Sie alle sind davon überzeugt, dass ich ihr Testament für sie ebenso pflichtbewusst umsetzen werde.

 

Bereits in meinem Studium vor über 25 Jahren erlernte ich die Grundzüge des Erbrechts: Viele vernünftige Regelungen, die zum Teil auf 2000 Jahre altes römisches Recht zurückgehen und sinnvoll sind, wenn man sie auch richtig anwendet. Doch ein Gesetz kann nur den Rahmen geben und nicht jeden Einzelfall exakt regeln. Wozu auch? Jeder kann ja sein eigenes Testament selbst gestalten.  

Als Bürgermeister musste ich vielfach mit ansehen, wie Erbschaften Familien zerbrechen ließen, weil die Verteilung des Erbes nicht sinnvoll oder gar nicht geregelt und organisiert war. Beispiele hierzu gab es in jeder Richtung: Ein Mann, der nach dem Tod seiner Frau von den eigenen Kindern gezwungen wurde, das Haus zu verkaufen. Eine junge Witwe, die sich mit den Eltern des verstorbenen Ehepartners um dessen Habseligkeiten streiten musste. Pflegende Angehörige, die bei der Testamentseröffnung erfahren mussten, dass sie aus dem Haus der verstorbenen Oma ausziehen müssen, welches sie jahrzehntelang gepflegt und saniert hatten, weil es immer hieß, dass sie es einmal erben würden. Ein Tier als Teil einer Erbschaft, das die Angehörigen verwahrlosen ließen. Oder eine mit dem Erbe gegründete Stiftung, die nur die ersten Jahre funktionierte….es gäbe noch viele weitere traurige Beispiele.

Für mich waren das alles Gründe, mich als zertifizierte Testamentsvollstrecker ausbilden und prüfen zu lassen. Weil mich das Themengebiet fasziniert, habe ich zusätzlich noch die Weiterbildung und Prüfung für zertifizierte Nachlasspfleger und Erbenermittler abgelegt. Als selbstständiger Testamentsvollstrecker biete ich heute die Sicherheit, dass ich dieses private Amt so gewissenhaft abwickele, wie es sich die verstorbene Person vorgestellt und im Testament festgelegt hat. Mein Erfahrungsschatz aus über 20 Jahre Schlichtungsgesprächen hilft mir heute, Erbschaften so abzuwickeln, dass die Verbindungen der einzelnen Erben und Nachkommen durch den Erbfall nicht unnötig belastet werden.

Der letzte Wille der verstorbenen Person ist mein Auftrag, den ich gewissenhaft und ordentlich erfülle. Immer wieder ist es für mich erfüllend, wenn nach meiner umfassenden und vielseitigen Arbeitsleistung alles so abgewickelt ist wie es der verstorbene Mensch am liebsten selbst gemacht hätte. Regelmäßig ist es ein wirklicher Schlusspunkt für ein Leben, der den Hinterbliebenen hilft, der verstorbenen Person ein ehrendes Andenken zu wahren. Für diesen Moment arbeite ich hart und leidenschaftlich.

Das merkt jeder, der mit mir beruflich zu tun hat!

Und warum wird ein erfolgreicher Bürgermeister Testamentsvollstrecker?

 

Testamentsvollstrecker Joachim  Weller, Bürgermeister a.D. 

Tel 0172 / 72 595 55

Schulstraße 20   74199 Untergruppenbach